PLANUNGSGRUNDLAGEN

WORLD ATHLETICS KONSTRUKTION´S KATEGORIEN

Die Regeln von „WORLD ATHLETICS“ bezüglich Dimensionierung der Laufbahn, sowie Größe und Anzahl verschiedener Nebenanlagen sind selbst für manchen Fachmann ein Buch mit sieben Siegeln. „WORLD ATHLETICS“ hat sich in seinen Empfehlungen auf 5 verschiedene Konstruktions Kategorien festgelegt.

Hier zeige ich Ihnen beispielhaft für alle 5 „WORLD ATHLETICS“ Konstruktion Kategorien eine Aufstellung aller notwendigen Nebenanlagen sowie jeweils eine von vielen anwendbaren Designmöglichkeiten. Ich helfe Ihnen gerne die passende für Sie zu finden.

Die hier gezeigten Designs können je nach Örtlichkeit variieren und angepasst werden.



Eine IAAF Construction Category 1 Sportanlage ist nur für Weltmeisterschaften und Olympische Spiele vorgeschrieben!

A Construction Categorie 1 Certificate can only be issued, if ALL facilities UND der Aufwärmbereich vollständig vorhanden sind.

Construction Category 1

Wettkampfstätte

  • 400m Standard Laufbahn
    mit mindestens 8 Einzelrundlaufbahnen und
    mindestens 8 Einzelsprintbahnen für 100m und 110m Hürden
  • Wassergraben für Hindernisläufe
  • 2x Anlagen für Weit- und Dreisprung mit Sprunggruben an beiden Enden in gleicher Himmelsrichtung, mit gleichen Bedingungen für die Athleten
  • 2x Anlagen für Hochsprung
  • 2x Anlagen für Stabhochsprung
    mit Landekissen an beiden Enden in gleicher Himmelsrichtung,
    mit gleichen Bedingungen für die Athleten
  • eine kombinierte Anlage für Diskus- und Hammerwurf
  • eine Anlage für Diskuswurf in entgegengesetzter Wurfrichtung
  • 2x Anlagen für Speerwurf
    in entgegengesetzter Wurfrichtung
    bei großen Wettkämpfen zusätzlich außerhalb des Stadions
    in gleicher Wurfrichtung
  • 2x Anlagen für Kugelstoß
  • Nebenräume gem. Kapitel 4
  • volle Ausstattung für Zuschauer


Aufwärmbereich
bestehend aus:

  • 400m Standard Laufbahn
    mit mindestens 4 Einzelrundlaufbahnen
    und mindestens 6 Einzelsprintbahnen für 100m und 110m Hürden
    mit gleicher Oberfläche wie die Wettkampf-Laufbahn
  • separate Wurfbereiche für
    Diskuswurf
    Hammerwurf
    Speerwurf
  • 2x Anlagen für Kugelstoß
  • Nebenräume für:
    Physiotherapie
    außreichend Raum für ruhende Athleten
    zwischen den Wettkämpfen
    mindestens 250 m²

Construction Category 2

Wettkampfstätte

  • 400m Standard Laufbahn
    mit mindestens 8 Einzelrundlaufbahnen und
    mindestens 8 Einzelsprintbahnen für 100m und 110m Hürden
  • Wassergraben für Hindernisläufe
  • 2x Anlagen für Weit- und Dreisprung mit Sprunggruben an beiden Enden in gleicher Himmelsrichtung, mit gleichen Bedingungen für die Athleten
  • 2x Anlagen für Hochsprung
  • 2x Anlagen für Stabhochsprung
    mit Landekissen an beiden Enden in gleicher Himmelsrichtung,
    mit gleichen Bedingungen für die Athleten
  • eine kombinierte Anlage für Diskus- und Hammerwurf
  • eine Anlage für Diskuswurf in entgegengesetzter Wurfrichtung sollte ebenfalls vorhanden sein
  • 2x Anlagen für Speerwurf
    in entgegengesetzter Wurfrichtung
    bei großen Wettkämpfen zusätzlich außerhalb des Stadions
    in gleicher Wurfrichtung
  • 2x Anlagen für Kugelstoß
  • Nebenräume gem. Kapitel 4
  • volle Ausstattung für Zuschauer


Aufwärmbereich
 bestehend aus:

  • 200m Standard Laufbahn
    mit mindestens 4 Einzelrundlaufbahnen
    und mindestens 4 Einzelsprintbahnen für 100m und 110m Hürden
    mit Synthetik Belag
  • separate Wurfbereiche für
    Diskuswurf
    Hammerwurf
    Speerwurf
  • Anlage für Kugelstoß
  • Nebenräume für:
    Physiotherapie
    außreichend Raum für ruhende Athleten
    zwischen den Wettkämpfen
    mindestens 200 m²

Construction Category 3

Wettkampfstätte

  • 400m Standard Laufbahn
    mit mindestens 8 Einzelrundlaufbahnen und
    mindestens 8 Einzelsprintbahnen für 100m und 110m Hürden
  • Wassergraben für Hindernisläufe
  • eine Anlage für Weit- und Dreisprung mit Sprunggruben an beiden Enden in
  • eine Anlage für Hochsprung
  • eine Anlage für Stabhochsprung
  • eine kombinierte Anlage für Diskus- und Hammerwurf
  • eine Anlage für Diskuswurf in entgegengesetzter Wurfrichtung – optional
  • 2x Anlagen für Speerwurf
    in entgegengesetzter Wurfrichtung
    bei großen Wettkämpfen zusätzlich außerhalb des Stadions
    in gleicher Wurfrichtung
  • 2x Anlagen für Kugelstoß
  • Nebenräume gem. Kapitel 4
  • volle Ausstattung für Zuschauer


Aufwärmbereich
 bestehend aus:

  • 200m Laufbahn aber vorzugsweise eine 400m Standard Laufbahn
    mit mindestens 4 Einzelrundlaufbahnen
    und mindestens 4 Einzelsprintbahnen für 100m und 110m Hürden
    mit gleicher Oberfläche wie die Wettkampf-Laufbahn
  • separate Wurfbereiche für
    Diskuswurf
    Hammerwurf
    Speerwurf
  • Anlage für Kugelstoß
  • Nebenräume für:
    Physiotherapie
    außreichend Raum für ruhende Athleten
    zwischen den Wettkämpfen
    mindestens 150 m²




Construction Category 4 – gemäß IAAF Verordnung –

Wettkampfstätte

  • 400m Standard Laufbahn
    mit mindestens 6 Einzelrundlaufbahnen und
    mindestens 6 Einzelsprintbahnen für 110m Hürden
  • 2x Anlagen für Weit- und Dreisprung
    mit Sprunggruben an beiden Enden, in gleicher Himmelsrichtung,
    mit gleichen Bedingungen für die Athleten
  • 2x Anlagen für Hochsprung
  • 2x Anlagen für Stabhochsprung
    mit Landekissen an beiden Enden, in gleicher Himmelsrichtung,
    mit gleichen Bedingungen für die Athleten
  • eine kombinierte Anlage für Diskus- und Hammerwurf
    bei großen Wettkämpfen zusätzlich außerhalb des Stadions
    in gleicher Wurfrichtung
  • eine Anlage für Speerwurf
  • 2x Anlagen für Kugelstoß
  • Nebenräume gem. Kapitel 4
  • volle Ausstattung für Zuschauer

 

Aufwärmbereich bestehend aus:

  • Park oder Spielfelder
  • Nebenräume für:
    Physiotherapie
    außreichend Raum für ruhende Athleten
    zwischen den Wettkämpfen
    mindestens 200m2




Beispiel mit Kunstgras Fußballfeld und ausgelagerten Wurf- und Stoßanlagen

Construction Category 5

Wettkampfstätte

  • 400m Standard Laufbahn
  • mit mindestens 4 Einzelrundlaufbahnen
  • und mindestens 6 Einzelsprintbahnen für 110m Hürden
  • eine Anlage für Weit- und Dreisprung
  • mit Sprunggrube an einem Ende,
  • eine Anlage für Hochsprung
  • eine Anlage für Stabhochsprung
  • mit Landekissen an einem Ende,
  • eine kombinierte Anlage für Diskus- und Hammerwurf
  • eine Anlage für Speerwurf
  • eine Anlage für Kugelstoß
  • Nebenräume gem. Kapitel 4
  • volle Ausstattung für Zuschauer

 

Aufwärmbereich ist nicht erforderlich